Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf seit 1892
Header
 

  News

2011

Archiv 2010 2012 2013 2014 2015 2016 2017

24.12.2011 Adventfenster Eröffnung
Adventfenster

Seit einigen Jahren wird für jeden Tag im Advent ein Fenster geschmückt und beleuchtet. die sogenannten Adventfenster.
Die Feuerwehr Stranzendorf hat dabei wie jedes Jahr, die Ehre, das Fenster am Heilig Abend zu dekorieren.

Die Adventfenster-Eröffnung findet dabei am frühen Nachmittag im Mannschaftsraum des Feuerwehrhauses mit einigen Besuchern aus dem Ort statt. Mit den jüngsten Bewohnern wird die eine oder andere Stunde, um das Warten auf das Christkind zu verkürzen, überbrückt.

Nach der Christmette in der Kirche gab es für die Bevölkerung Glühwein, Tee und Bäckerei im Feuerwehrhaus.

Bis zum nächsten Jahr.
Alles Gute!!!

Eure

Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf

 

23.12.2010 Frohe Weihnachten und alles Gute fürs neue Jahr
Frohe Weihnachten

Wieder geht ein Jahr dem Ende zu und es steht das Weihnachtsfest vor der Tür. Wir wollen hiermit allen trauen Lesern eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit wünschen.

Das Kommando bedankt sich bei allen Mitgliedern, Helfern, Gönnern und Freunde der Feuerwehr recht herzlich für die erbrachten Leistungen während des ganzen Jahres und wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

 

08.12.2011

Ehrung Verdienter Mitglieder in Stockerau


Verdienstmedaile

Zu Maria Empfängnis, den 8. Dezember wurden 3 Kameraden der Feuerwehr Stranzendorf für ihre verdienstvolle, jahrelange Tätigkeit für das niederösterreichische Feuerwehrwesen von Bezirksfeuerkommandant OBR Fritz Zeitlberger und Landtagsabgeordneten Ing. Haller ausgezeichnet.

Unter den Ehrengästen befanden sich zahlreiche Funktionäre von Bezirks-, Abschnittsfeuerkommando, Politik, sowie Militär.

OBR Zeitlberger bedankte sich bei allen Ausgezeichneten für ihre Arbeit in den Feuerwehren und dem Dienst am Nächsten.

Folgende Auszeichnungen wurden verliehen:

Ehrenzeichen für 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Feuerwehr- und Rettungswesen

- EHBM Eigner Franz

Ehrenzeichen für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Feuerwehr- und Rettungswesen

- EHLM Zimmermann Johann I
- LM Christ Anton

Im Namen aller Mitglieder wollen wir den 3 Geehrten nochmals herzliche Glückwünsche übermitteln.

 

07.12.2011

Weihnachtsfeier der FF Stranzendorf

Weihnachtsbaum

Am Mittwoch, den 7. Dezember fand im Mannschaftsraum die Weihnachtsfeier der Freiwilligen Feuerwehr Stranzendorf statt.

Mit Ehrenmitgliedern, Paten und Gemeindevertretern begangen die Mitglieder der Feuerwehr diese Weihnachtsfeier.

Diese Weihnachtsfeier war nicht nur von den tollen Wurst- und Fleischplatten geprägt, sondern viel mehr von Weihnachtsgedichten, einer Gedenkminute und einem Gebet.
Ebenso hatten alle Mitglieder die Möglichkeit einer Reflektion, über das bald endende Jahr.

Nach diesem sehr besinnlichen Anfang der Weihnachtsfeier, verköstigten sich die Anwesenden vom kalten Buffet.

 

22.10.2011

Sturmschank im Feuerwehrhaus


Sturmschank

Die Feuerwehr Stranzendorf veranstaltet am Samstag, den 22. Oktober eine Sturmschank mit Feuerlöscherüberprüfung im Feuerwehrhaus.

Bereits ab 16:00 Uhr wurden durch die Firma Hainz Brandschutz GmbH zahlreiche Feuerwehrlöscher überprüft.

Am Abend füllte sich der Mannschaftsraum des Feuerwehrhauses und wurde das eine oder andere Gläschen Sturm genossen.

Die Feuerwehr Stranzendorf bedankt sich bei allen Besuchern recht herzlich.

 

14.10.2011

Atemschutzunterabschnittsübung UA 6


Unterabschnittsübung

Am Freitag, den 14. Oktober fand die jährliche Atemschutzunterabschnittsübung des UA 6 in Niederrußbach statt.

Die Übung fand in den Räumlichkeiten der Gemeinde beim Feuerwehrhaus statt. Dabei wurden einige Szenarien dargestellt, wie Menschenrettung und Bergen gefährlicher Stoffe.

Von der Feuerwehr Stranzendorf nahmen 3 Atemschutztrupps an dieser Übung teil.

Im Anschluss an die Übung wurden die teilnehmenden Mitglieder mit Speis und Trank versorgt.

 

30.09.2011

Unterabschnittsübung in Eggendorf


LF-W

Am Freitag, den 30. September fand die Unterabschnittsübung des UA 6 in Eggendorf am Wagram statt.
Um 18:00 Uhr wurden wir über eine stille Alarmierung durch Florian Stockerau alarmiert.
Beim Eintreffen in Eggendorf wurden wir bereits von einem Einweiser erwartet, welcher uns auch gleich den Einsatzbefehl gab. Unsere Aufgabe war es, das Nachbarobjekt zu schützen und anschließend einen Atemschutztrupp zur Verfügung stellen.
Nach ca. einer Stunde wurde von der Übungsleitung "Übungsende" an alle eingesetzte Feuerwehren durchgegeben.
Im Anschluss fand die Übungsnachbesprechung statt und den Einsatzkräften wurde ein Überblick über das Übungsszenario gegeben.
Die FF Eggendorf versorgte uns anschließend mit Speis und Trank.

Danke an die FF Eggendorf für die Übungsausarbeitung und die Versorgung.

 

27.08.2011

Abschlussübung Grundausbildung


LF-W

Am Samstag, den 27. August fand die Abschlussübung im Zuge der Grundausbildung in der Feuerwehr des UA 6 in Stranzendorf statt.
Bereits seit vielen Jahren wird die Grundausbildung in der Feuerwehr durch die drei Gemeinde Feuerwehren Niederrußbach, Oberrußbach und Stranzendorf gemeinsam durchgeführt. Seit vorherigem Jahr wurden diese Ausbildungseinheiten auf den UA 6 (zusätzlich Stetteldorf und Eggendorf) ausgeweitet.
Die Abschlussübung wird immer durch die FF Stranzendorf organisiert. Dabei müssen die Teilnehmer der Grundausbildung ihr vorher Gelerntes der vorangehenden Ausbildungseinheiten in die Praxis umsetzen.
Nach vollendeter Arbeit wurde mit allen Teilnehmern die Übungsbesprechung durchgeführt und die ersten Eintrüge der "Neuen" gespannt aufgenommen.
Weiters wurde den Teilnehmern noch alles Gute für die Abschlussprüfung in Niederrußbach mitgegeben.

(In diesem Jahr gab es keine Teilnehmer der FF Stranzendorf)

 

14.08.2011

Fußball-Gemeindeturnier des FZSV Rußbach


Mannschaft FF Stranzendorf

Am Nachmittag des 14. August fand, bei sehr heißen Temperaturen, auf der Sportanlage in Niederrußbach das traditionelle Fußball-Gemeindeturnier des FZSV Rußbach statt.

Bei diesem Turnier trafen die Mannschaften Sektion Tennis, Senioren des FZSV, Musikverein Rußbach/Kameraden, FF Oberrußbach und FF Stranzendorf aufeinander.

Die Mannschaft der FF Stranzendorf konnte dabei den 3. Platz herausspielen. Als Sieger des Turniers konnte sich die Sektion Tennis durchsetzen.

Wir bedanken uns für die Einladung zu dem Turnier und freuen uns auf das Turnier im Jahr 2012.

Nähre Infos unter FZSV Rußbach

 

05.08.2011

Kuppelbewerb in Niederrußbach


Abschnittsbewerbe Hetzmannsdorf

Am Freitag, den 5. August kam die Wettkampfgruppe Stranzendorf der Einladung aus Niederrußbach zu ihrem Kuppelbewerb nach.

Leider war aufgrund des sehr starken Teilnehmerfelds mit Bundes- und Landessiegern, wie Kottingneusiedl und Zwingendorf keine Qualifikation, trotz einer Zeit von 24,44, in den K.O.-Bewerb möglich.

Mit dieser Zeit erreichte die Wettkampfgruppe den zwölften Gesamtplatz von 22 Teilnehmern.

Wir gratulieren der Siegergruppe aus Kottingneusiedl und der FF Niederrußbach für den tollen Ablauf des Bewerbs recht herzlich.

Nähre Infos unter www.firefightercup.at.tf

 

08. bis 10.07.2011

Stranzendorfer Zeltfest

 

Sumpfkröten

 

Sumpfkröten

 

Traktoren-Oldtimer

Von 8. bis 10. Juli fand zum neunten Mal, das Stranzendorfer Zeltfest auf der Schottergrube mit abwechslungsreichem Programm statt.

In diesem Jahr wurde das Programm ein bisschen abgeändert:

So wurde die Siebener-Olympiade auf Freitag vorverlegt und im Anschluss daran eine Country-Nacht mit der Linedance-Gruppe "Chillero Dancers" aus Hollabrunn organisiert.
Bei der Siebener-Olympiade konnten die Teilnehmer wieder mal ihr Geschick unter Beweis stellen. So konnte unsere Nachbarfeuerwehr aus Niederrußbach, bei ihrem ersten Antreten bei diesem Bewerb den Sieg erringen.
Im Anschluss an die Siegerehrungen starteten die Linedancer mit ihren Tanzeinlagen, welche eine große konditionelle Ausdauer bewiesen.

Am Samstag fand der Auftritt der Sumpfkröten aus Wagrain statt. Obwohl kurz vor Beginn des Live-Auftritts ein ziemlich starkes Gewitter niederging, kamen zahlreiche Besucher zu dem Event. Dabei kam jeder Gast auf seine Kosten, egal ob jung oder junggeblieben, die "Kröten" hatten für alle Altersgruppen Hits dabei.

Am Sonntag fand die Festmesse mit Frühschoppen des Musikverein Rußbach und die Traktoren-Oldtimer-Show des Traktorverein Stranzendorf unter Obmann Franz Eigner statt. Dabei konnten wieder knapp 200 Traktoren am Festgelände begrüßt werden.
Das Fest fand mit der Tombolaverlosung am Sonntagabend seinen Abschluss.

Die Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf bedankt sich bei allen Besuchern des Festes recht herzlich.

Der noch größere Dank gilt allen "Freiwilligen" Helfern, welche uns über eine Woche bei den Vorbereitungen, beim Kellnern, in der Küche, in der Kaffeebar, in der Bar, in der Schank, beim Geschirrmobil,.... und natürlich wieder beim Wegräumen unterstützt haben. Ohne euch wäre das Fest nicht zu organisieren.

Danke

 

02. und 03.07.2011

NÖ-LFB in Krems an der Donau


Abschnittsbewerbe Hetzmannsdorf

Am Samstag, den 2. Juli war es wieder so weit, der Höhepunkt der Wettkampfsaison stand am Programm - die Niederösterreichischen Landesfeuerwehrleistungsbewerbe in Krems an der Donau.

Die Gruppe Stranzendorf trat in der Wertung Bronze A an. Dabei wurde eine Löschangriffszeit von 46,80 sec erkämpft, jedoch leider mit 5 Fehlerpunkten. Beim Staffellauf wurde eine Zeit von 58,81 erlaufen. Dies bedeutet die Punktanzahl von 389,39 und den 201. Gesamtplatz von 754 Wertungen.

Stolz ist die Feuerwehr Stranzendorf auf eine inoffizielle Wertung auf Abschnitts- und Bezirksebene. So würde die Wettkampfgruppe Stranzendorf den 3. Platz im Abschnitt und den 4. Platz im Bezirk belegen.

Nach verrichteter Arbeit wurde am Veranstaltungsgelände Mittag gegessen und auf die gute Leistung angestoßen.

Im Anschluss wurde der Zeltplatz bei den Kameraden aus Stetteldorf am Wagram, welche bereits seit Freitag vor Ort waren, bezogen. Gemeinsam hatten wir noch einige amüsante Stunden, wie beim Fire-Cup, in der Festhalle oder beim abendlichen Grillen am Zeltplatz.
Herzlichen Dank an die FF Stetteldorf, für die Mitnutzung der Infrastruktur.

Am nächsten Tag wurde gemeinsam das Zelt abgebaut und der Zeltplatz in ordnungsgemäßen Zustand an den Veranstalter zurückgegeben.

Bei der Siegerehrung meinte es der Wettergott gut mit den niederösterreichischen Feuerwehren und so gab es für die Zeit der Ansprachen und Ehrungen eine Regenpause.

Die Gruppe Stranzendorf freut sich bereits auf die nächsten Landesbewerbe in Ternitz. Weiters stehen für diese Saison noch der Kuppelcup in Niederrußbach und der eine oder andere Nassbewerb am Programm.

Ergebnisliste

 

01.07.2011

Sonnwendfeuer des Dorferneuerungsverein

 

Am Abend, des 1. Juli fand die bereits vierte Sonnwendfeier des Dorferneuerungsverein Stranzendorf am Sportplatz statt.

Die Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf stellte bei dieser Veranstaltung 4 Mann und das LF-W für die Brandsicherheitswache.

Neben Grillerei und kühlen Getränken, gab es auch Steckerlfisch für die zahlreichen Besucher aus Stranzendorf und Umgebung. Gegen 22:00 Uhr wurde das Feuer entfacht und ein schönes Feuerwerk für die Besucher abgeschossen.

Die Brandsicherheitswache rückte nach dem ordnungsgemäßen Abbrand des Feuers wieder ein.

 

23.06.2011

Fronleichnamsprozession in Stranzendorf


Fronleichnamsprozession

Am Donnerstag, den 23. Juni fand die traditionelle Fronleichnamsprozession in Stranzendorf statt. Wie alle Jahre begleiten diese Feierlichkeit auch die Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf und der Musikverein Rußbach.

Nach der Heiligen Messe in der Kirche wurde die Prozession, mit Begleitung der Blasmusik des Musikvereines Rußbach und Gesang des Kirchenchors Stranzendorf, mit insgesamt 4 sehr schön geschmückten Altären begangen.

Die Feuerwehr trug dabei den Himmel für den Pfarrer und begleitete den Festzug mit Laternen.
Die Verkehrsabsicherung während der Prozession und die Verpflegung aller Beteiligten im Anschluss im Feuerwehrhaus wurde ebenfalls von der Feuerwehr durchgeführt.

Fotos der Prozession

 

22.06.2011

"Neues" MTF für die Feuerwehr Stranzendorf

 

Neues MTF

Heute, den 22. Juni ist unser "neuer" Mannschaftstransporter (MTF) eingetroffen.

Da unser altes KLF, das uns bis zum Schluss als Universalfahrzeug diente, vorherigen Herbst ausgeschieden wurde, nahmen wir uns einige Zeit einen adäquaten Ersatz zu suchen.
In einigen Sitzungen und Vorgesprächen wurden die Anforderungen an das Fahrzeug abgewogen und diesen entsprechend eine Typenfestlegung vorgenommen.

Schließlich entschieden wir uns für einen Transporter der Marke VW mit 9 Sitzplätzen und langem Radstand. Das Fahrzeug mit Baujahr 2010 hat einen Kilometerstand von rund 31.000.

Nach den Landesbewerben und unserem Zeltfest, wird der Transporter mit neuem „Feuerwehrlook“ samt taktischer Beschriftung versehen. Weiters wird das neue Mannschaftstransportfahrzeug mit Blaulicht und weiteren feuerwehrspezifischen Einrichtungen ausgestattet werden.

Dieses Fahrzeug wird uns im alltäglichen Feuerwehrbetrieb, abgesehen von Übungen und Einsätzen wieder sehr hilfreich sein und uns eine flexiblere Gestaltung des Dienstbetriebes ermöglichen.

Bald nähre Informationen unter Fahrzeuge

Bilder vom Fahrzeug

 

18.06.2011

Sturmschaden auf der B19

 

Kurz vor Mitternacht wurde die FF Stranzendorf zu einem Sturmschaden auf der B19 am Anfang des Ortsgebiets von Stranzendorf gerufen.

Nach dem Absichern und Erkunden der Einsatzstelle, konnte der auf der Fahrbahn liegende Baum entfernt werden.

Nach den Aufräumarbeiten konnten die Mitglieder wieder ihre Nachtruhe weiterführen.

 

18.06.2011

70. Geburtstag unseres EHBM Eigner Franz

Geschenk Eigner Franz

An diesem Wochenende findet bereits der zweite runde Geburtstag eines Feuerwehrmitglieds statt.

Altfeuerwehrkommandantstellvertreter EHBM Eigner Franz feierte an diesem Tag seinen 70. Geburtstag in seiner Funktion als Obmann des Traktorverein Stranzendorf. Die Feierlichkeiten fanden im Vereinslokal des Traktorvereines Gasthaus Schödl in Unterparschenbrunn statt.

Auch eine Abordnung der Feuerwehr war zu seinem Jubiläum eingeladen. Feuerwehrkommandant Träxler Martin und sein Stellvertreter Ebermann Christian übergaben Eigner Franz ein Holzwappen (siehe Foto) als Ehrengeschenk.

Wir gratulieren ihm nochmals zu seinem „Runden“ und wünschen ihm weiters viel Gesundheit.

 

18.06.2011

Abschnittsbewerbe Korneuburg in Hetzmannsdorf


Abschnittsbewerbe Hetzmannsdorf

Schon einen Tag nach den Nassbewerben in Oberrußbach stand für die Wettkampfgruppe der nächste Bewerb am Programm, die Abschnittsbewerbe des Abschnitts Korneuburg in Hetzmannsdorf.

Die Gruppe Stranzendorf trat in der Wertung Bronze Gäste 1 an. Diesmal lief es leider wieder ein bisschen schlechter als noch vor zwei Wochen bei den Abschnittsbewerben in Herzogbirbaum.

So kam man über eine Gesamtpunktezahl von 371,20 nicht hinaus.

Dies war für die Wettkampfgruppe Stranzendorf der letzte Bewerb vor den Landesfeuerwehrleistungsbewerben von 1. bis 3. Juli in Krems.
Dort erhofft man sich wieder bessere Leistungen, da die Stammformation in Krems zum ersten Mal in diesem Jahr gemeinsam antritt.

Viel Glück in Krems

Bilder vom Bewerb

 

17.06.2011

Nassbewerbe in Oberrußbach & 50er HFM Schweiger Alfred


Nassbewerbe Oberrußbach

Am Freitag, den 17. Juni nahm die Wettkampfgruppe Stranzendorf am Nassbewerb unserer Gemeindekameraden aus Oberrußbach teil.

Die FF Stranzendorf konnte, seit es den Bewerb gibt, jedes mal eine Gruppe zu den Bewerben auf der Ringwiese entsenden. Doch hatten unsere Gruppen bis jetzt in der eigenen Gemeinde nie viel Glück.

Auch in diesem Jahr ging nicht alles glatt von der Hand und so erreichte die Gruppe Stranzendorf nur eine Punkteanzahl von 99,0 mit einer Zeit von 79,0 Sekunden und 20 Schlechtpunkten. Dies bedeutet jedoch gemeinsam mit der FF Kiblitz den 5. Platz.

Gewonnen hat den Bewerb die 2te Wettkampfgruppe unserer Nachbarfeuerwehr aus Niederrußbach.

Herzliche Gratulation zu eurem Erfolg.

Am gleichen Abend feierte unser Kamerad HFM Alfred Schweiger seinen 50. Geburtstag. Die Wettkampfgruppe nahm seine Einladung dankend an und gesellte sich im Anschluss an die Siegerehrung zu den Gratulanten hinzu.

Auch ihm, wollen wir auf diesem Wege nochmals zu seinem 50er recht herzlich gratulieren.

Bilder vom Bewerb

 

08.06.2011

Auspumparbeiten bei Pumpstation

Auspumparbeiten

Am Mittwoch, den 8. Juni wurde unsere Feuerwehr per Telefon von Bürgermeister Hermann Pöschl zu Auspumparbeiten bei einer Pumpstation alarmiert.

Der maximale Wasserstand in dieser Pumpstation wurde erreicht und so drohte ein Rückstau des Schmutzwasserkanals zu den Häusern in der Nachtweide.

Glücklicherweise ließ der strake Regen in der Zwischenzeit nach und beim Eintreffen am Einsatzort von Feuerwehr, Bürgermeister und eines Gemeindearbeiters sank der Wasserstand von selbst.

Es wurde noch einige Zeit der Wasserstand kontrolliert und nach ca. 1 Stunde konnte die Feuerwehr wieder einrücken.

 

6. und 7.6.2011

Modul "Branddienst" in der NÖ-LFWS

Landesfeuerwehrschule

Nur 2 Wochen nach dem Christine Raimerth das Modul "Einsatzpraxis" in der Landesfeuerwehrschule mit großer Begeisterung absolviert hat, besuchte sie das Modul "Branddienst".

Nach eigenen Angaben waren es 2 sehr interessante, aber sehr anstrengende Tage in der Feuerwehrschule in Tulln.

Mit diesen beiden Modulen hat Christine eine gute Basis für die nächsten Übungen und Einsätze.

Vielen Dank für den Besuch der beiden Module.

 

04.06.2011

Abschnittsbewerbe Stockerau in Herzogbirbaum

Gruppe Stranzendorf

Die Wettkampfgruppe Stranzendorf startet die Wettkampf-saison am 4. Juni mit den Abschnittsbewerben des Abschnitts Stockerau in Herzogbirbaum.

Aus Zeitgründen tritt die Wettkampfgruppe in dieser Saison nur in der Wertung Bronze an.

Mit 382,40 Punkten erkämpfte unsere Gruppe den 12. Platz von 25 Gruppen in der Wertung Bronze ohne Alterspunkte.

Den Siegergruppen aller Wertungsklassen sprechen wir herzlichste Gratulationen aus.

Ergebnisliste

Bilder zum Bewerb

 

04.06.2011

Brandeinsatz in Inkersdorf

 

In den Mittagsstunden des 04. Juni wurde unsere Wehr zu einem Zimmerbrand nach Inkersdorf alarmiert.

Beim Eintreffen unserer Mannschaft war der Brand von den beiden Feuerwehren Stetteldorf/Wagram und Niederrußbach schon so weit unter Kontrolle, dass ein Einsatz unserer Mannschaft nicht mehr notwendig war.

mehr zum Einsatz auf www.feuerwehr-stetteldorf.at

Die Feuerwehr Stranzendorf konnte, nachdem "Brand Aus" gegeben wurde, wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.
Bereits eine Stunde nach dem Einrücken machte man sich auf den Weg nach Herzogbirbaum zu den Abschnittsbewerben.

 

01.06.2011 Technischer Einsatz nach Verkehrsunfall
Technischer Einsatz

Am Mittwoch, den 1. Juni wurde die Feuerwehr Stranzendorf zu einem Einsatz mit Menschenrettung auf der B19 bei Straßenkilometer 40 gerufen.
Ebenso wurden die Feuerwehren Niederrußbach und Seitzersdorf-Wolfpassing zu dem Einsatz alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle konnte der Einsatzleiter jedoch sofort erkennen, dass die vermutlich eingeklemmte Person, sich bereits selbst aus dem überschlagenen Fahrzeug befreien konnte.

Die Feuerwehr übernahm bis zum Eintreffen des Roten Kreuzes die Erstversorgung. Der Lenker wurde zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Bereits am nächsten Tag kam der Lenker im Feuerwehrhaus vorbei und meldete, dass er mit ein paar Prellungen davongekommen ist.

Das Fahrzeug wurde gemeinsam mit der FF Niederrußbach geborgen und dem Fahrzeughalter übergeben.

Danach rückten wir wieder ins Feuerwehrhaus ein und meldeten die Einsatzbereitschaft zurück.

Einsatzkräfte:

  • FF Stranzendorf
  • FF Niederrußbach
  • FF Seitzersdorf-Wolfpassing
  • Rotes Kreuz
  • Polizei

Bilder vom Einsatz

 

26.05.2011

Modul "Einsatzpraxis" in der NÖ-LFWS

Landesfeuerwehrschule

Am 26.5. absolvierte unser Mitglied Raimerth Christine das Modul "Einsatzpraxis" in der NÖ-Landesfeuerwehrschule in Tulln.

Bei diesem Modul werden durch die Ausbilder der Feuerwehrschule 6 Übungen (Technisch und Brandeinsatz) vorbereitet. Diese 6 Szenarien müssen die Teilnehmer des Moduls als "Arbeiter" bewerkstelligen.

Mit diesem Modul wurde Christine Raimerth für die Einsätze gut vorbereitet.

Danke für die Teilnahme an dem Modul.

 

01.05.2011 Florianifeier mit Messe am Dorfplatz
Florianifeier

Am Staatsfeiertag, den 1. Mai fand im feierlichen Rahmen die Florianifeier mit Messe am Dorfplatz von Stranzendorf statt.
Trotz Wettervorhersagen, welche kein gutes Wetter für den Staatsfeiertag prophezeiten, wurde auf dem Dorfplatz alles für die Florianifeier mit Messe hergerichtet. Das Wetter gab uns mit dieser Entscheidung recht und es begann erst zu regen, als alles wieder im Feuerwehrhaus verstaut war.

Die Messe wurde vom Gemeindepfarrer Wojcik in Begleitung des Kirchenchors und dem Musikverein Rußbach abgehalten.

Nach der Messe begrüßte Kommandant Träxler alle Gäste, unter ihnen auch Bürgermeister Pöschl und seinen Vize Haslinger, recht herzlich.
In seiner Rede erwähnte der Kommandant, dass dieses Jahr das " Europäische Jahr der Freiwilligentätigkeit " ist. Diese Freiwilligentätigkeit aber im Zusammenhang mit der Hilfe am Nächsten steht.

Auch Bürgermeister Pöschl richtete seine Worte an die Gäste und lobt die gute Zusammenarbeit der Feuerwehren innerhalb des Gemeindebundes und nannte als Beispiel den Einsatz von Samstag in Oberrußbach.

Die Florianifeier klang gegen Mittag, mit dem Frühschoppen des Musikverein Rußbach, gemütlich bei Kaffee und Kuchen aus.

Die Feuerwehr Stranzendorf bedankt sich auch bei dieser Veranstaltung bei ihren Besuchern recht herzlich und hofft auch bei den nächsten Veranstaltungen wieder auf zahlreichen Besuch der Ortsbevölkerung.

Bilder zur Florianifeier mit Messe

 

30.04.2011 Unwettereinsatz in Oberrußbach
Unwettereinsatz in Oberrußbach

Am Samstag, den 30.4. wurde unsere Feuerwehr zu einem Unwettereinsatz nach Oberrußbach gerufen.
Nach einem Wolkenbruch wurden einige Straßen und Hauseinfahrten zentimeterhoch mit Schlamm bedeckt.

Die Feuerwehr Oberrußbach war bereits in anderen Teilen des Ortes im Einsatz. Unsere Aufgabe war es, die Straßen und Hauseinfahrten vom Schlamm zu befreien.

Die Feuerwehr Stranzendorf war für ca. zweieinhalb Stunden im Einsatz.

Bilder vom Einsatz

 

29.04.2011 Maibaumaufstellen
Maibaumaufstellen

Bereits am Freitag, den 29. April stellte die Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf den Maibaum für die Ortsbevölkerung von Stranzendorf auf.

Traditionell gewohnt, wurde der Maibaum per Hand von den Mitgliedern und zahlreichen Helfern aus Stranzendorf aufgestellt.

Die Mitglieder der Feuerwehr bedanken sich bei allen Besuchern, die diese Veranstaltung unterstützten und besonders bei Vizebürgermeister Josef Haslinger, der ein Fass Bier für die Aufsteller sponserte.

Bilder vom Maibaumaufstellen

 

25.04.2011 Brandeinsatzübung am Ostermontag
Brandeinsatzübung Pension Viktoria



Auch die Einsatzübung am Vormittag des Ostermontags ist schon Tradition bei der Feuerwehr Stranzendorf.

So wurde von Ebermann Christian und Schretzmayr Karl eine Brandeinsatzübung in der Pension Viktoria in Stranzendorf organisiert.

Übungsannahme war, dass es im Heizraum der Pension zu einer Verpuffung beim Nachlegen gekommen ist und dabei eine Person im Heizraum vermisst wird.
Weiters befanden sich zu dem Zeitpunkt ca. 8 Gäste in der Pension, welche durch die Feuerwehr evakuiert werden mussten.

Weiters hatte diese Übung für die teilnehmenden Mitglieder den Effekt, dass sie die Räumlichkeiten der Pension kennen lernten und sich, im hoffentlich nie eintretenden Ernstfall, besser orientieren können.

Einen herzlichen Dank an die beiden Übungsausarbeiter für die wirklich gut organisierte Übung.

Ebenso einen großen Dank, an den Besitzer der Pension für die Verfügungsstellung des Objektes.

Hier der Link zur Homepage: http://www.pensionviktoria.at/

Fotos zur Übung

 

23.04.2011 Auferstehungsfeier
Kirche Stranzendorf

Am Samstagabend fand in der Pfarrkirche von Stranzendorf die Auferstehungsfeier statt. In Stranzendorf ist es Tradition, dass bei dieser Messe ein Ehrenzug der FF Stranzendorf ausrückt.

Nach der ca. 1 1/2 stündigen Messe rückten die Kameraden ins Feuerwehrhaus ein. Dort gab es für die ausgerückten Mitglieder und Ministranten eine kleine Stärkung.

Danke an alle Mitglieder, die diese traditionellen Feierlichkeiten in der Kirche immer wieder unterstützen.

 

14.04.2011 !!! Vorankündigung !!!

Maibaum aufstellen

MAIBAUMAUFSTELLEN - 29.April 2011

Der Maibaum wird in gewohnter weise per Hand aufgestellt. Selbstverständlich ist für ihr leibliches Wohl bestens gesorgt.

Beginn ist um 18:00 Uhr am Beginn der Kellergasse

FLORIANIFEIER mit Messe am Dorfplatz - 1.Mai 2011

Die Florianifeier mit Messe findet wie in den letzten Jahren am Dorfplatz von Stranzendorf statt.

Die Messe beginnt um 9:30 Uhr. Anschließend findet ein Frühschoppen mit dem Musikverein Rußbach statt.

Mittagstisch: GRILLHENDL !!!

 

9. und 10.04.2011

Atemschutzgeräteträger

Atemschutzstrecke

Am 9. und 10. April fand in der Feuerwehrzentrale Stockerau das Ausbildungsmodul für Atemschutzgeräteträger statt.

Seitens unserer Feuerwehr wurde das als „Außenmodul“ der NÖ Landesfeuerwehrschule geführte Ausbildungsmodule, durch FM Höher Mario, FM Lehner Katrin und FM Schretzmayr Andreas besucht.

Mit diesem abgeschlossenen Modul, steht unseren "Jungen" nichts mehr im Wege, den ersten Schritt Richtung Führungsausbildung zu gehen. Sie werden bis nächstes Jahr das Modul Grundlagen Führung besuchen.

Herzlichen Dank seitens des Kommandos für die Bereitschaft, solche Module zu absolvieren.

 

26.03.2011 Wahlen der Funktionäre des Bezirk & Abschnitt

Link zu Bezirksseite

Am Samstag, den 26. März fanden in Leobendorf die Wahlen des Bezirksfeuerwehrkommandos statt. Wobei der bisherige Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Zeitelberger Friedrich zum neuen Bezirksfeuerwehrkommandanten und Kargl Wilfried der FF Stockerau zum Stellvertreter gewählt wurden.

Von der Freiwilligen Feuerwehr Stranzendorf waren Kommandant Träxler Martin und Kommandantstellvertreter Ebermann Christian als wahlberechtigte Delegierte anwesend.

Im Anschluss daran, fanden die Wahlen der Abschnitte Stockerau und Korneuburg, in welche der Feuerwehrbezirk unterteilt ist, statt.
Hierbei wurden in unserem Abschnitt Stockerau, der bisherige Abschnittskommandantstellvertreter Adolf Huber aus Spillern zum Abschnittskommandanten und Josef Haselberger der FF Hausleiten zum Abschnittskommandantstellvertreter gewählt.

Im Unterabschnitt 6 - Rußbach (Eggendorf/Wagram, Niederrußbach, Oberrußbach, Stetteldorf/Wagram und Stranzendorf) wurde der bisherige Unterabschnittskommandant Lehmbacher Johann wieder gewählt.

Die Funktionsperiode der gewählten Funktionäre beträgt 5 Jahre.

 

20.03.2011 Jahreshauptsammlung

Danke

Die diesjährige Jahreshauptsammlung der Feuerwehr Stranzendorf wurde in den Vormittagsstunden am Sonntag, den 20.3.2011 durchgeführt.

Im Zuge der traditionellen Hausbesuche konnte Dank der gewohnten großzügigen Unterstützung der Bewohner von Stranzendorf rund Euro 2500,- an Spenden gesammelt werden.
Jene Haushalte, welche den Termin nicht nutzen konnten, haben die Möglichkeit mittels hinterlegten Erlagschein zu Spenden.

Das Kommando bedankt sich nochmals sehr herzlich, für die geleistete Unterstützung.

 

11.03.2011 "Heiße" Brandeinsatzübung

Heiße Brandeinsatzübung

Am Freitagabend, den 11.03.2011 hielt die Feuerwehr Stranzendorf eine "Heiße" Brandeinsatzübung ab. Hierfür wurde uns ein Abbruchhaus im Ortsgebiet von Stranzendorf zur Verfügung gestellt.

Übungsannahme war, dass in einem Einfamilienhaus im Ortsgebiet ein Brand ausgebrochen ist und sich eine vermisste Person darin befindet.

Hierfür wurde ein Zimmer mit Einrichtung, in Brand gesteckt und eine Übungspuppe versteckt.

Diese Übung wurde zweimal durchgeführt, um mehreren Mitgliedern die Möglichkeit zu geben, unter reellen Umständen einen Atemschutzinnenangriff durchzuführen.

Ein großer Dank gilt dem Übungsorganisator für die gute Planung und Durchführung dieser Übung.

Bilder zur Übung

 

04.03.2011 Hendlschnapsen im Feuerwehrhaus
Hendlschnapsen

Am Faschings-Freitag, den 04. März 2011 veranstaltete die Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf ihr traditionelles Hendlschnapsen im FF Haus.

Zahlreiche Schnapserfreunde aus Stranzendorf und der Umgebung lieferten sich einige spannende Duelle.

Die Organisatoren der Feuerwehr Stranzendorf bedanken sich bei allen Besuchern recht herzlich und freuen sich auf ein Wiedersehen im nächsten Fasching.

 

18.02.2011 Technische Einsatzübung mit Menschenrettung


Technische Einsatzübung

In den Abendstunden des 18.02.2011 fand auch die erste Ausbildungseinheit nach den Wahlen der FF Stranzendorf statt. Der neue Ausbildungsleiter Leopold Lederer organisierte mit Fahrmeister Johann Ratsch eine technische Einsatzübung mit 2 eingeklemmten Personen.
Dabei fuhr ein PKW seitlich in die Fahrertür eines zweiten Fahrzeuges und drückte dieses gegen einen Baum. Die beiden Insassen konnten sich nicht mehr selbst befreien.
Auch jüngere Mitglieder hatten bei dieser Übung die Möglichkeit, mit Spreizer und Schere zu arbeiten.
Dieses Szenario wurde zweimal durchgeführt, damit die Mitglieder die Möglichkeit hatten, verschieden Positionen durchzumachen.

Kurzfristig wurde ein zweiter Teil bei dieser Ausbildungseinheit festgelegt. Nach Einrücken der Mannschaft ins Feuerwehrhaus wurde eines der Übungsautos, durch die Ausbildungsleiter in Brand gesetzt.
Mit der Niederdruck-Schnellangriffseinrichtung des LF-W wurde mit ca. 500 Liter der Fahrzeugbrand rasch gelöscht.

Ein großer Dank gilt den beiden Übungsausarbeitern für die Organisation dieser Übung.

Bilder zur Übung

 

16.02.2011 Kommandostabssitzung
 

Am Mittwochabend, den 16.02.2011 kam zum ersten Mal in der neuen Funktionsperiode der Kommandostab der Feuerwehr Stranzendorf zusammen.
Zur Erklärung: Der Kommandostab der FF Stranzendorf setzt sich aus Feuerwehrkommando und den Chargen zusammen.
Bei dieser "Konstituierenden Sitzung" wurden neben dem Dienstposten-, Ausbildungsplan und der Einsatzleiterliste auch die Ziele und Projekte für die laufende Funktionsperiode besprochen.

 

24.01.2011 Erster Einsatz im Jahr 2011

 

Technischer Einsatz

Am 24.01.2011 um 08:37 Uhr wurde die F.F. Stranzendorf zu einer Fahrzeugbergung auf der B 19 zwischen den Ortschaften Stranzendorf und Oberparschenbrunn alarmiert.

Daraufhin rückte das LF-W Stranzendorf zur Einsatzstelle aus. Die Erkundung der Einsatzstelle, welche sich im Einsatzgebiet der benachbarten F.F. Göllersdorf / Bezirk Hollabrunn befand, ergab, dass der Lenker des Firmenfahrzeuges eines Elektro – Unternehmens aus dem Bezirk Tulln  von der Fahrbahn abgekommen war.

Anschließend stürzte der PKW im Kurvenbereich bei Strkm 43,6 in den 2 Meter tiefen Straßengraben, wobei er das kurz danach beginnende Brückengeländer nur knapp verfehlte.  Das Firmenfahrzeug blieb anschließend nur einige Meter neben dem Bach seitlich liegen.

Daher wurden seitens der F.F. Stanzendorf die erforderlichen Absicherungsmaßnahmen vorgenommen und die örtlich zuständige F.F. Göllersdorf vor Ort nachalarmiert. Der Verkehr wurde wechselweise angehalten.

Nach deren Eintreffen wurden die Bergungsarbeiten mittels Seilwinde vorgenommen. Die Einsatzdauer der F.F. Stranzendorf betrug rund eine Stunde.

Da der Lenker angeschnallt war, wurden bei dem Unfall keine Personen verletzt.

Fotos vom Einsatz

 

21.01.2011 Jahreshauptversammlung mit Wahlen

 

Jahreshauptversammlung Kommando

Am Freitag den 21.1.2010 fand die Jahreshauptversammlung mit Wahlen des Feuerwehrkommandanten und dessen Stellvertreter im Saal des Feuerwehrhauses Stranzendorf statt.
Kommandant Träxler Martin eröffnete die Mitgliederversammlung und konnte neben dem Abschnittskommandanten BR Johann Riefenthaler, auch Vizebürgermeister Haslinger Josef und Gemeinderat Elsensohn Martin herzlich begrüßen.

Mittels PowerPoint-Präsentation wurde ein Überblick über die geleisteten Arbeiten der vergangenen 5 Jahre gegeben.
Es war eine sehr arbeitsreiche Periode, so wurde zum Beispiel das LF-W in dieser Zeit angeschafft und viel damit geübt. Neben den Berichten des Feuerwehrkommandanten und des Ausbilders in der Feuerwehr, gab der Verwalter einen Überblick über Einnahmen und Ausgaben des vergangen Jahres.
Nach dieser Ausführung beantragten die Kassaprüfer, die Entlastung des Leiters des Verwaltungsdienstes bei der Mitgliederversammlung. Diese stimmte einstimmig dem Antrag zu.

Danach gab der Kommandant den Vorsitz an GR Elsensohn Martin ab und dieser führte die Wahlen zuerst zum Feuerwehrkommandanten und dann zum Feuerwehrkommandantenstellvertreter durch.

Die Wahl ging mit folgendem Ergebnis aus:

Martin Träxler wurde mit 21 von 23 Stimmen wieder zum Feuerwehrkommandanten gewählt.

Ebermann Christian wurde ebenfalls mit 21 von 23 Stimmen zum Feuerwehrkommandantenstellvertreter gewählt.

Dieses Ergebnis war eine klare Bestätigung des alten Feuerwehrkommandos. Nach Vorsitzübernahme des Kommandanten bestellte dieser V Diewald Thomas wieder zum Leiter des Verwaltungsdienstes.

In weiterer Folge wurden einige neue Chargen und Sachbearbeiter bestellt:

  • Träxler Stefan zum Zugskommandanten mit dem Dienstgrad Brandmeister
  • Zimmermann Johann II zum Zugstruppkommandant mit dem Dienstgrad Oberlöschmeister
  • Lederer Leopold zum Ausbilder in der Feuerwehr mit dem Dienstgrad Löschmeister
  • Lehner Georg zum Gruppenkommandant der 2ten Gruppe
  • Ebermann Robert zum Sachbearbeiter Fahrzeug- und Gerätedienst
  • Raimerth Christine zur Sachbearbeiterin EDV

Folgende Beförderungen wurden außerdem ausgesprochen:

  • Ratsch Johann zum Oberlöschmeister
  • Lehner Katrin zum Feuerwehrmann
  • Schretzmayr Andreas zum Feuerwehrmann

zum Organisationsplan

Danach folgten die Worte von Vizebürgermeister Haslinger, GR Elsensohn und dem Abschnittskommandanten Riefenthaler.

Im Anschluss, schloss der Kommandant die Mitglieder- versammlung mit dankenden Worten und einem "Gut Wehr"

Der Abend klang bei Speis und Trank gemütlich aus.

Fotos von der Jahreshauptversammlung

 

15.01.2011 Besuch am Ball der FF Niederrußbach
 

Auch dieses Jahr besuchte eine Abordnung der FF Stranzendorf die Kameraden der FF-Niederrußbach bei ihrem Ball im Gasthaus Stumwöhrer in Niederrußbach.
Der traditionelle Höhepunkt des Balls, war auch heuer wieder die stimmungsvolle Mitternachtseinlage der Kameraden der FF Niederrußbach. Die Showeinlage erhielt enormen Beifall der Besucher.

Einen ausführlichen Bericht über die Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der FF-Niederrußbach.

 

backtop
Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf
 A-3702 Stranzendorf, Hauptstraße 43, Tel.: +43/2954/30488