Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf seit 1892
Header
 

  LF-W Löschfahrzeug-Wasser

Löschfahrzeug-Wasser

 Löschfahrzeug-Wasser (LF-W)

 Bezeichnung:

 Funkrufname:

 Besatzung:

 Fahrgestell:

 Aufbau:

 Baujahr:

 Ausstattung:

 LF-W

 Pumpe Stranzendorf

 1:8

 Renault Midlum 180.12C 4X2; 12 Tonnen, 180 PS, 6 Gang

 Firma Nusser aus Feldkirchen

 2006

  • Tragkraftspritze TS12
  • 1000 l Wassertank
  • 60m Schnellangriffseinrichtung
  • 11kVA Stromerzeuger
  • Pneumatisch ausfahrbarer Lichtmast 4x1000W
  • Hydraulischer Rettungssatz (Schere, Spreizer und Zylinder)
  • 5,4 t Elektroseilwinde
  • Greifzug
  • Diverse Anschlag- und Zugmittel
  • Hebekissensatz
  • Druckbelüfter
  • Schaumausrüstung für Mittel- und Schwerschaum
  • Unterwasserpumpe mit 1200 l/min Fördermenge
  • Atemschutz
  • Hygiene-Set
  • Mittel zur Verkehrsabsicherung
  • Rettungsgeräte (Notrettungsset, Sicherungsgeschirr,...)
  • Erste Hilfe Rucksack
  • Erstmaßnahmen-Set für Schadstoffeinsätze
  • Diverses Werkzeug (Schanzzeug, Werkzeugkiste,...)
  • Diverse wasserführende Armaturen (Verteiler, Hydroschild,...)
  • Schlauchmaterial
  • Kleinlöschgeräte
  • Motorkettensäge mit Schnittschutzhose
  • uvm.

    Downlaod Fahrzeugbeladung (interne Ausbildungsunterlage)

  • LF-W Galerie

    LF-W 01    LF-W 02

    LF-W 03    LF-W 04

    LF-W 05

     

    backtop
    Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf
     A-3702 Stranzendorf, Hauptstraße 43, Tel.: +43/2954/30488
    Eigner Franz Träxler Stefan Träxler Martin Breitschopf Mario Schönauer Raphael Diewald Thomas Ebermann Christian Ebermann Gerhard Ebermann Robert Herberholt Andreas Lederer Leopold Haas Raimund Höher Ewald Mayerhofer Franz 2 Ratsch Johann Schneider Martin Schneider Franz III Zimmermann Johann 2 Bisegger Karl Christ Anton Diewald Anton Ebermann Karl Lehner Georg Zimmermann Johann 1 Schretzmayr Karl Schweiger Alfred