Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf seit 1892
Header
 

  Fahrzeuge

Fahrzeuge

Löschfahrzeug-Wasser (LF-W)

LF-W

Das LF-W ist das universelle Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Stranzendorf.
Es ist wie die taktische Bezeichnung schon sagt, mit Gerätschaften für den Brandeinsatz, aber auch mit vielen technischen Geräten ausgestattet.
Es wurde im Jahr 2006 von der Firma Nusser (Feldkirchen) aufgebaut und Anfang 2007 in den Dienst gestellt.

Details hier!


Manschaftstransportfahrzeug

MTF

Das MTF wurde im Jahr 2011 als Zivilfahrzeug angekauft. Im Winter 2011/2012 wurde das Fahrzeug durch Kameraden und Helfer zu dem umgebaut, was es heute ist.
Neben Blaulicht, Umfeldbeleuchtung, Verkehrsleiteinrichtung, Lackierung Stoßstangen wurde auch der Heckraum mit feuerwehrspezifischer Ausrüstung ergänzt.
Am 6. Juni 2012 wurde das MTF im Zuge der Florianifeier eingeweiht und seiner Bestimmung übergeben.

Details hier!


Kleinlöschfahrzeug (KLF)    !!!AUSSER DIENST GESTELLT!!!

KLF

Das KLF diente der Feuerwehr Stranzendorf vor 2007, als einziges Einsatzfahrzeug.
Es war "nur" mit einfachen Einsatzgeräten für den Brandeinsatz ausgestattet. Erst mit der Anschaffung des LF-W war die Feuerwehr Stranzendorf auch für den technischen Einsatz gerüstet.
Ab 2007 wurde das KLF hauptsächlich als Mannschaftstransporter oder Versorgungsfahrzeug verwendet.
Im Oktober 2010 wurde es außer dienst gestellt. Zurzeit ist eine Arbeitsgruppe damit beschäftigt einen Nachfolger, als Mannschafts- und Transportfahrzeug zu finden.


Anhänger

Anhänger

Der Anhänger wurde 1997 von der Firma Bergauer angeschafft.
Er dient hauptsächlich für Versorgungsfahrten und Aufräumarbeiten nach Einsätzen.

Historischer Fuhrpark

Hydrophore der Firma R.A.S Mekal - Gründungswagen 1892

Gründungswagen 1892

Die Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf wurde am 18. Jänner 1892 gegründet. Schon damals wurde eine Hydrophore der Firma R.A.S Mekal angekauft und am 8. Mai 1892 eingeweiht.
Im Jahr 1990 wurde der Spritzenwagen generalrestauriert. Bis heute befindet sich die Hydrophore im Besitz der Feuerwehr Stranzendorf.
Bei einer Disziplin, der beim Zeltfest stattfindenden "Siebener-Olympiade", kommt der Spritzenwagen zum Einsatz.

Galerie des Spritzenwagens


Motorspritzenanhänger aus dem Jahr 1933

Motorspritzenwagen 1933

Der Motorspritzenanhänger wurde 1933 angekauft.
Im Jahr 1991 wurde auch dieser Wagen restauriert.
Für die Fahrzeugweihe des LF-W im Jahre 2007 wurde die Motorspritze von einigen Mitgliedern wieder in Gang gebracht. So wurden Vorführungen mit dem Gründungswagen und dem Motorspritzen- anhänger den Besuchern vorgeführt.
Auch dieser Wagen ist bis heute im Besitz der Feuerwehr Stranzendorf.

Galerie des Motorspritzenwagens

 

 

backtop
Freiwillige Feuerwehr Stranzendorf
 A-3702 Stranzendorf, Hauptstraße 43, Tel.: +43/2954/30488
Eigner Franz Träxler Stefan Träxler Martin Breitschopf Mario Schönauer Raphael Diewald Thomas Ebermann Christian Ebermann Gerhard Ebermann Robert Herberholt Andreas Lederer Leopold Haas Raimund Höher Ewald Mayerhofer Franz 2 Ratsch Johann Schneider Martin Schneider Franz III Zimmermann Johann 2 Bisegger Karl Christ Anton Diewald Anton Ebermann Karl Lehner Georg Zimmermann Johann 1 Schretzmayr Karl Schweiger Alfred